Deutsch Englisch
51666d250638e549040001ef 51666d250638e549040001ef 51666d250638e549040001ef 51666d250638e549040001ef 51666d250638e549040001ef

Technische Isolierungen

G.Dreher GmbH

Gildenstraße 2c
48157 Münster

Tel. 0251 - 144 708-0
Fax 0251 - 144 708-20
info@dreher-isoliertechnik.de

weitere Kontaktmöglichkeiten

Kältedämmung

für Haustechnik, Lebensmittel- und Chemieindustrie

large

Kälteanlage, Bäderland Hamburg

Zur Vermeidung von Kondensatbildung und ähnlich wie bei der Wärmedämmung zur Energieeinsparung, werden Kälteanlagen und Kaltwasserbehälter, sowie die dazugehörigen Rohrleitungssysteme, aber auch Außen- und Fortluftkanäle meist mit synthetischem Kautschuk gedämmt. Eine weitere Möglichkeit ist die Schaumglasdämmung. Diese teurere und in der Verarbeitung auch kompliziertere Variante des Kälteschutzes findet jedoch in der Regel nur dort Anwendung, wo aufgrund baulicher Maßnahmen auch dem vorbeugenden baulichen Brandschutz genüge getan werden muss.

Zusätzlich wird der Korrosionsschutz auf den Rohrleitungen, je nach Bedarf, mittels Rostschutzfarben, ebenfalls durch uns erstellt.

Um die sehr stoßempfindlichen Kältedämmstoffe zu schützen, werden auch hier, ähnlich wie bei der Wärmedämmung, verschiedenste Ummantelungen, meist aus Blechen mit einer Materialstärke bis zu 1,2 mm, eingesetzt.

medium

PICT6766.JPG

PICT6768.JPG

Zentrum für ambulante Rehabilitation Münster

 

Wärme- und Kälteschutzgedämmte Lüftungsanlage (Zu-, Ab- und Außenluft). Einschließlich einer wasserfesten, UV-Beständigen und mechanisch beanspruchbaren Ummantelung aus Aluminiumblech. Eine fachgerechte Ausführung wird umso wichtiger, da heutzutage oftmals die gesammte Lüftungsanlagentechnik aus Platzgründen auf das Dach ausgelagert wird und somit auch allen wetterbedingten Beanspruchungen trotzen muss.

medium

Fachhochschule Worms

 

Kältedämmung eines Kaltwasserbehälters aus 19 mm Kaiflex Plattenmaterial (Synthetisches Kautschuk).

Hier ist eine zusätzliche Blechummantelung nicht zwingend erforderlich, da in diesem Falle weder wetterbedingte noch mechanische Beanspruchungen in Frage kommen.

large

Foamglas.jpg

Goethe Universität, Neubau Physik in Frankfurt am Main

Dämmung der Außenluftkanäle und Kälteleitungen mit nicht brennbaren (A1) Schaumglasplatten in 60 mm Stärke